5 wichtige Themen, die dich als Unternehmerin in deinem Steueralltag begleiten

Du bist Unternehmerin und liebst deine Selbstständigkeit. Und doch gibt es Themen, die du lange vor dir her schiebst, in denen du dir unsicher bist und die dir Kopfzerbrechen bereiten. Dazu gehören sehr oft die Themen Buchhaltung und Steuern.

Dabei ist es sehr wichtig, auch hier einen kühlen Kopf und den Überblick zu bewahren und nicht wegzusehen. Sondern sich auch mit diesen Themen zu befassen, denn dann bekommst du ein besseres Gefühl für dein Unternehmen, deine Zahlen und deinen Erfolg.

5 Punkte solltest du dabei stets im Blick behalten:

1. Die Organisation deiner Buchhaltung

Lege dir eine Strategie für die Organisation deiner Buchhaltung zurecht.
Wie möchtest du deine Belege abspeichern, wie oft möchtest du deine Belege erfassen, was erleichtert dir dabei deine Arbeit?

2. Was wollen dir deine Zahlen sagen?

Deine Zahlen sind die Sprache deines Unternehmens. Durch sie wird dein Erfolg sichtbar. Dabei sind Begriffe wie Umsatz, Gewinn und Einkünfte von Bedeutung. Es gibt einige Kennzahlen, die du wissen solltest, damit du dir auch selbst deinen Gewinn errechnen und Planungen besser durchführen kannst.

3. Die Grenzen der Umsatzsteuer

Ganz egal ob du Kleinunternehmerin bist oder schon Umsatzsteuer an deine Kunden verrechnest. Wichtige Grenzen in der Umsatzsteuer immer im Blick zu haben, ist sehr wichtig. Denn nur so kannst du wichtige Entscheidungen in die eine oder andere Richtung treffen. Wann wirst du umsatzsteuer-pflichtig oder wann kannst du von der Pflicht wieder in die Befreiung?

4. Die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft

Die Sozialversicherung hängt meist wie eine graue Wolke über jeder Unternehmerin. Viele Dinge sind sehr undurchsichtig und speziell. Und auch hier gilt es, dass ein Grundwissen unumgänglich ist, damit später keine hohen Nachzahlungen drohen und dann auch nicht plötzlich Grenzen überschritten werden, obwohl man es vielleicht vermeiden hätte können.

5. Planung vor Jahresende

Gerade, wenn sich das Jahr zu Ende neigt, ist es für dich nochmals wichtig, dein Jahr zu betrachten, dir deine Zahlen anzusehen und ein Resumée zu ziehen. Welche Kosten hättest du einsparen können? Wie hat sich dein Jahr entwickelt. Gibt es noch Ausgaben, die du vor Jahresende geltend machen könntest, um Gewinn zu sparen? Wirst du steuerliche Grenzen überschreiten. Hier wird dein Erfolg sichtbar, du kannst gestärkt ins nächste Jahr gehen und deine Planung umsetzen.

Claudia Tastel bringt dir in diesem Workshop die Themen Buchhaltung und Steuern näher.

Sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, ist, wie du siehst, sehr wichtig und auch gar nicht so kompliziert, wie du vielleicht denkst.
Mir ist es sehr wichtig, Unternehmerinnen für die Buchhaltung und Steuern zu sensibilisieren und ihnen ein Werkzeug an die Hand zu geben, damit Entscheidungen im steuerlichen Alltag leichter fallen.

Du willst mehr zu all diesen Themen erfahren?
Meinen nächsten Workshop-Termin bei FRAU iDA findest du demnächst hier.

Falls du weitere Infos wünschst, findest du mich auch als Expertin bei FRAU iDA. Hier gehts zu meinen Kontaktdaten.

In meinem Workshop gibt’s noch mehr Details zu all diesen steuerlichen Themen, die dich als Unternehmerin betreffen und natürlich werden auch aktuelle Themen wie Förderungen im Zusammenhang mit der Coronakrise besprochen.

Melde dich gleich an, ich freue mich dich kennenzulernen!

StarkKlar e.U.
Claudia Tastel
www.starkklar.com

am 14. September 2020
Kategorien:
Share on facebook
Auf Facebook teilen

Das könnte dich auch interessieren